Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/347/site8172319/web/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763
In den Medien hört man täglich wie wichtig das Erlernen der Amtssprache eines Landes für Migrantinnen und Migranten ist. Outet man sich im Urlaubsland als deutsche Muttersprachlerin bzw. deutscher Muttersprachler, wird man oft mit der Annahme konfrontiert, es handle sich hierbei um eine ganz besonders schwierige Sprache. Ob man nun in einem Land lebt, in dem Deutsch eine wichtige Rolle spielt oder nicht – es gibt viele Gründe, um Deutsch zu lernen.

1. Amtssprache

Diese wunderbare, verschachtelte Sprache ist Amtssprache in drei Ländern und mehreren Regionen der Welt ebenfalls eine offizielle Sprache. Erlernt man sie, kann man diese Länder bereisen und sich dort unterhalten. Einheimische freuen sich sehr, wenn man ein paar Sätze auf Deutsch sagen kann. Wussten Sie übrigens, dass die deutsche Sprache in einigen Teilen des multilingualen Namibias einen offiziellen Status auf kommunaler Ebene genießt?

2. EU

In der Europäischen Union nimmt Deutsch eine besondere Stellung ein, wird sie doch neben Englisch und Französisch für den internen Verkehr der Organe als Arbeitssprache verwendet. Wer beispielsweise für die EU arbeiten möchte und die deutsche Sprache beherrscht, ist klar im Vorteil.

3. Wirtschaft

Deutschsprachige Länder wiederum sind aufgrund ihrer Wirtschaftskraft und der politischen Stabilität beliebte Zielländer für Arbeitsmigrantinnen und -migranten. Die Sprache so gut wie möglich zu beherrschen, ermöglicht Integration und Karrierechancen. Das Gleiche gilt für das Ausland, wo sich deutschsprachige Firmen angesiedelt haben und deutschsprachige Touristen sich gerne aufhalten.

4. Technik

Deutsch ist außerdem die Sprache der Autoindustrie, der Technologie, der Infrastruktur. Viele deutsche Wörter finden sich auch in der Philosophie und der Religion wieder, da viele Denker der deutschsprachigen Kultur entstammen. Möchte man sich in diesen Fachgebieten vertiefen, ist die Kenntnis der deutschen Sprache von Vorteil.

5. Literatur

Auch die Literatur wurde von vielen deutschsprachigen SchriftstellerInnen geprägt. Berherrscht man ihre Muttersprache, kann man die Ansätze, Ideen, Geschichten und Konzepte von Bachmann, Dürrenmatt, Frisch, Goethe, Luther, Nöstlinger, Schiller, Schnitzler, etc. besser nachvollziehen.

6. Musik

Auch in der (meist klassischen) Musikwelt spielt Deutsch bis heute eine wichtige Rolle. Des Weiteren haben KünsterlerInnen wie Nena, Grönemeyer etc. zeitgenössische Musik mit deutschen Texten für Menschen aus aller Welt interessant gemacht.

7. Tradition

Deutschsprachige Menschen feiern gerne; es gibt viele Bräuche und Traditionen wie den Heurigen, das Oktoberfest, das Dirndl und die Lederhose, die Perchten, der Eierleset, die Kaffeepause, den Sonntagskuchen… die man besser verstehen kann, wenn man die deutsche Sprache und Kultur entdeckt.

8. Kulinarik

Das führt auch gleich zum nächsten Punkt: Wer eine Sprache lernt, sollte auch immer die Kulinarik der Länder, in denen die Sprache gesprochen wird, erschmecken. Diesbezüglich haben Deutschland, Österreich und die Schweiz einiges zu bieten. Man denke an Sauerkraut mit Knöd(e)l, Schweinsbraten (auch Schweinebraten genannt), Käsefondue, Schwarzwälderkirschtorte, Mohnstrud(e)l, Meitschibei und vieles mehr. Trinkbare Genüsse aus diesen Ländern sollten ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.

9. Struktur

Deutsch gilt als sehr technisch und strukturiert – das sind positive Eigenschaften! Die Sprache ermöglicht Dinge konkret zu benennen (oder wissen Sie, was „Fingerspitzengefühl“, „Geborgenheit“, „Geschmacksverwirrung“ oder „Schnapsidee“ auf Englisch heißt?) und gleichzeitig unendlich lange Worte wie „Donaudampfschiffkapitänsgesellschaftskajüte“ zu kreieren. Wiederum ein Vorteil, der Eindruck hinterlässt.

10. Durchhaltevermögen

Deutsch ist nicht einfach. Das stimmt. Und daher meist nicht ganz so beliebt wie Englisch, Französisch oder Italienisch. Der Klang gilt als recht hart. Auch das mag stimmen (je nach dem wer, aus welcher Region und aus welchem Grund spricht). Dazu kommen die vielen Fälle, die Artikel, die Verben mit Präfixen und die unzähligen Ausnahmen. Doch wer Deutsch beherrscht, beweist Durchhaltevermögen! Treffend hierzu das Zitat von Bastian Sick „Englisch ist der Volkswagen unter den Sprachen, Deutsch der Rolls Royce.“

 

Was sind Ihre Gründe, um Deutsch zu lernen?

 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Österreichisch für AnfängerInnen